DE | EN
TECHNOLOGIE & TRANSFORMATION VON FOSSILEN UND GRÜNEN ENERGIETRÄGERN TECHNOLOGY & TRANSFORMATION OF FOSSIL AND GREEN ENERGIES

Erdgas

MPK-Chef Hendrik Wüst: Entlastungspaket bleibt vorerst „Wundertüte“

„Ich habe den Eindruck, dass wir auf einem sehr konstruktiven Pfad unterwegs sind“, kommentierte Bundeskanzler Olaf Scholz in einer Pressekonferenz das Ergebnis der Beratungen mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder in…

Gasversorgung: EWI rät zu zusätzlichen Einsparungen

Die derzeitigen Gas-Sparmaßnahmen sollten fortgeführt und möglichst ausgeweitet werden, um die Versorgungssicherheit auch im Falle eines kalten Winters zu gewährleisten. Zu diesem Schluss kommt eine „Bilanzierung des europäischen Gasaufkommens und -bedarfs“ durch das Energiewirtschaftliche Institut an der Universität zu Köln (EWI).

Equinor schließt Rückzug aus Russland ab

Der norwegische Öl- und Gaskonzern Equinor, der 30 Jahre in Russland aktiv war, hat sich nun komplett aus dem Land zurückgezogen.

USA werden LNG-Exportkapazität deutlich ausbauen

Die USA sind mit jährlichen LNG-Exporten in Höhe von 14 Milliarden Kubikfuß am Tag mittlerweile zum weltgrößten LNG-Exporteur aufgestiegen und wollen ihre Kapazitäten in den kommenden drei Jahren um weitere 40 Prozent ausbauen, wie aus einem Bericht der US-Energieinformationsbehörde EIA hervorgeht.

Uniper sichert sich weitere LNG-Mengen

Der Gasimporteur Uniper Global Commodities SE hat mit der Woodside Energy Trading Singapore Pte Ltd. einen langfristigen Vertrag über die flexible Lieferung von LNG aus dem weltweiten Woodside-Portfolio nach Deutschland und Europa geschlossen.

Uniper und JERA wollen bei Wasserstoff- und LNG-Lieferungen zusammenarbeiten

Die US-Tochter der japanischen JERA Gruppe JERA Americas und der Düsseldorfer Energiekonzern Uniper arbeiten an einer Lieferpartnerschaft, um Wasserstoff und LNG nach Deutschland bzw. Nordwesteuropa zu bringen. Dafür wurde Anfang September eine Absichtserklärung vereinbart.

Kräftiger Gaspreisanstieg nach Pipeline-Aussetzung

Der russische Energiekonzern Gazprom hat die Gaslieferungen über die Pipeline Nord Stream 1 komplett ausgesetzt und begründet dies mit einem Ölleck an einer Turbine in der Verdichterstation Portojawa.